MARCEL STELLT PALMÖLFREIES WASCHMITTEL VOR | Marcel's Green Soap

Marcel stellt palmölfreies Waschmittel vor

Marcel Stellt Palmölfreies Waschmittel Vor!

Nach mehreren Monaten intensiver Tests und Entwicklung ist es soweit: Marcel bringt flüssige palmölfreie Waschmittel auf den Markt! Und darauf sind wir ziemlich stolz. Neugierig, warum unser Waschmittel jetzt palmölfrei ist? Alles darüber können Sie in diesem Artikel lesen.

FEAL GOOD CLEANING

Marcel ist immer transparent, wofür wir als Marke stehen, welche Zutaten wir verwenden und wo unsere Produkte hergestellt werden. Seine Vision war und ist es, die Welt der Seife zu verändern. Marcels Spülenschrank war voller aggressiver, chemischer Stoffe, die die Welt nicht gerade sauberer machen. Das musste geändert werden: ein sauberes Haus und ein gesunder Planet. Er stürzte sich in die Entwicklung ökologischer Seife. Das war der Beginn einer Linie veganer und nahezu vollständig biologisch abbaubarer Produkte für das ganze Zuhause und sogar für die Dusche. Ökologische Seifen in Flaschen aus 100 % recyceltem Kunststoff, gut für Sie und für den Planeten. Wir nennen es Feel Good Cleaning. Aber wir fühlen uns immer weniger wohl bei der Verwendung von Palmöl in unseren Produkten.

Wir alle kennen die Bilder von Regenwäldern, die abgeholzt werden, um Platz für Palmölplantagen zu machen. Schade, finden wir. Der Regenwald ist für mehr als 80 % der Biodiversität unserer Erde verantwortlich. Auch Regenwälder, etwa im Amazonasgebiet, haben eine wichtige Funktion bei der Aufnahme von CO2. Die Vegetation auf unserem Planeten, von der der Amazonas ein wichtiger Teil ist, absorbiert ein Viertel unseres gesamten CO2, das wir ausstoßen. Auch in den Wäldern wird enorm viel CO2 gespeichert, unter anderem in Bäumen und Holzkohle. Wenn die Wälder abgeholzt werden, wird es große Auswirkungen haben. Deshalb ist es so wichtig, dass wir die noch existierenden Regenwälder schützen.

Das brachte Marcel zum Nachdenken. Wenn das so weitergeht, wird sich die Erde noch weiter erwärmen. Wird die Erde in ein paar Jahren noch für seine 3 Töchter bewohnbar sein? Es muss doch einen anderen Weg geben, mit Zutaten wie Palmöl umzugehen?

DAS WACHSTUM NEUER PALMÖLPLANTAGEN BREMSEN

Die Weltbevölkerung wächst und die Nachfrage nach Palmöl wird stetig zunehmen. Die einzige Lösung, um das Wachstum neuer Palmölplantagen einzudämmen, besteht darin, weniger Palmöl zu verwenden. Deshalb hat Marcel beschlossen, sein Waschmittel, das wir alle (fast) jeden Tag benutzen, palmölfrei zu machen. Mit diesem Produkt können wir gemeinsam die größte Wirkung erzielen. Außerdem ist Waschmittel auch das Produkt, bei dem man es weniger merkt, wenn auf das Palmöl verzichtet wird. Wie wär es damit? Das möchten wir Ihnen gerne erklären. Zusammensetzung: Die in einigen unserer Produkte enthaltenen Tenside (Schaum- und Schmutzlösemittel) werden aus Palmöl hergestellt. Palmöl ist ein wunderbares Produkt und funktioniert sehr gut, man braucht nicht viel davon und es ist eine ziemlich billige Zutat. Auch deshalb liebt die Welt Palmöl so sehr: Es ist sehr schwierig, eine Formulierung herzustellen, die genauso gut funktioniert, sich so gut anfühlt und genauso günstig ist.

Nach vielen Tests und Versuchen war dies bei unserem Waschmittel erfolgreich. Bei Waschmitteln hat man den Vorteil, dass es neben Tensiden auch Enzyme gibt, die schmutzlösend sind (sie übernehmen einen Teil der Arbeit der Tenside). Außerdem berühren Sie das Waschmittel nicht mit den Händen, sodass Sie den Unterschied nicht spüren. Dies gilt nicht für alle anderen Produkte wie Shampoo, daher ist es viel schwieriger, ein gleichwertiges Produkt ohne Palmöl zu bekommen. Palmöl in allen Produkten zu ersetzen ist nicht die Lösung.

WARUM 100% PALMÖL AUSTAUSCHEN NICHT DIE LÖSUNG IST

Aus unserer Sicht ist die vollständige Ablehnung von Palmöl nicht die Lösung. Kein anderes Pflanzenöl schneidet bei einigen Umweltaspekten besser ab als Palmöl. Palmöl hat einen sehr hohen Ertrag pro Hektar (4-10 mal höher als andere Pflanzenöle) und für den Anbau werden nur wenige Pestizide und Düngemittel benötigt. Auch eine Bewässerung der Palmen ist kaum erforderlich. In vielen Produkten könnte Kokosöl oder eine Mischung aus Sojaöl, Rapsöl und Sonnenblumenöl Palmöl ersetzen. Aber auch Kokosöl und Sojaöl sind tropische Produkte. Sie haben einen geringeren Hektarertrag als Palmöl, wodurch das Risiko der Entwaldung (und damit des Verlustes der Biodiversität und zusätzlicher Ausstoß von Treibhausgasen durch Landumwandlung) noch größer ist als bei Palmöl. Palmöl zu 100 % durch Kokosöl oder Sojaöl zu ersetzen ist daher nicht umweltfreundlicher.

ABER WAS FUNKTIONIERT?

Wir glauben, dass es als Marke wichtig ist, unseren Beitrag zu leisten und sich darauf zu konzentrieren, das Wachstum neuer Palmölplantagen zu verlangsamen. Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass der Regenwald nicht mehr neuen Palmölplantagen weichen muss. Es gibt genug Palmölplantagen auf unserem Planeten, mehr brauchen wir nicht. Lassen Sie uns gemeinsam verschiedene Wege erkunden und neue Wege finden, mit Palmöl umzugehen. Achten Sie auf Palmöl. Wählen Sie zum Beispiel Produkte ohne Palmöl, wo das einfach ist, und wählen Sie nachhaltiges Palmöl, wenn es um Produkte geht, bei denen Palmöl schwer zu ersetzen ist.

WAS IST NACHHALTIGES PALMÖL?

Unsere Lieferanten von Palm- und Kokosölinhaltsstoffen sind alle vom Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO) zertifizierte nachhaltige Palmöllieferanten. Der RSPO ist eine internationale Organisation, in der sich Unternehmen und Umweltorganisationen (ua WWF und Oxfam Novib) dafür einsetzen, den Palmölanbau weltweit nachhaltiger zu gestalten. Palmöl mit dem RSPO-Gütezeichen muss viele Anforderungen erfüllen. So darf beispielsweise der Anbau von nachhaltigem Palmöl nicht zu Lasten natürlicher Wälder und des Lebensraums bedrohter Arten ausfallen. Auf Torfböden dürfen keine Plantagen angelegt werden. Darüber hinaus gibt es Vorgaben für den Einsatz von Pestiziden, Abwassermanagement, Energie und Treibhausgasen. Das Label enthält auch Kriterien für die Achtung der Rechte von Arbeitnehmern und Anwohnern.

Wir können einen Unterschied machen, indem wir bewusster mit Palmöl umgehen. Sind Sie dabei?

Quellen: Milieu Centraal, World Animal Protection, WWF, RSPO, NOS

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du auf der Seite bleibst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier gibt’s mehr Informationen
x
Willkommen bei Marcel's Green Soap!

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Marcel's Neuigkeiten, Produkte und Angebote. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre erste Bestellung.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Oops, es gab ein Problem mit ihrer E-Mail-Adresse

Vielen Dank. Nach der Anmeldung erhalten Sie in Kürze eine Nachricht von uns. Prüfen Sie bitte auch den Ordner für unerwünschte Nachrichten, da es vorkommt, dass e-Mails auch dort landen.

Willkommen bei Marcel's Green Soap!